Zur Navigation

Frequently Asked Questions regarding BlueAsset

  • Was ist BlueAsset?

    BlueAsset nutzt das globale BluePatent Experten-Netzwerk für die Bewertung und Verwertung von Patenten und Erfindungen und macht so besonders hochwertige Business Intelligence Informationen für Unternehmen verfügbar.

    Wie funktioniert BlueAsset?

    Unternehmen formulieren ihre Fragen zu einem Patent oder einer Technologie, die Rechercheure der BluePatent Community liefern Antworten. Ein Projekt kann aus mehreren Fragen bestehen, zu jeder Frage kann jeweils eine Vielzahl verschiedener Antworten zugelassen werden. Die Antworten werden von den Rechercheuren mit Referenzen versehen, die anschließend von BluePatent geprüft werden. Für zulässige Antworten erhält der Rechercheur eine Prämie.

    Was ist eine Patent- und Technologiebewertung?

    Bei einer Patentbewertung wird der wirtschaftliche Wert (und oft auch die Qualität) eines Patents ermittelt. Ähnliches wird bei einer Technologie- oder Erfindungsbewertung gemacht. Die dabei auftauchenden Fragestellungen sind häufig sehr komplex – für viele Fragen ist externe Expertise und Fachwissen auf unterschiedlichen Gebieten unverzichtbar.

    Welche Informationen werden bei einer Patentbewertung gesucht?

    Typische Fragen betreffen beispielsweise das Marktvolumen für die patentierte Erfindung, Zugangsbeschränkungen zu Märkten (etwa durch Normen und Gesetze), potentielle Lizenznehmer oder Vertriebspartner im Ausland oder die Patentlandschaft einer Technologie.

    Was unterscheidet BlueAsset von herkömmlichen Patentbewertungen?

    BlueAsset macht das geballte Wissen einer globalen Experten-Community für Patentbewertungen verfügbar. Die BluePatent Rechercheure stammen aus unterschiedlichsten Fachgebieten, sprechen verschiedene Sprachen und kennen die lokalen Gegebenheiten der jeweiligen Märkte. Zudem können über BlueAsset zu jeder Frage mehrere Meinungen aus verschiedenen Quellen eingeholt werden – so lassen sich Informationen gegenüberstellen und objektivieren. Unternehmen verschaffen sich dadurch eine besonders verlässliche und fundierte Informationsbasis für weitreichende Entscheidungen.

  • Welche Informationen kann ich über BlueAsset erhalten?

    Mit BlueAsset erhalten Sie Zugang zu einem globalen Experten-Netzwerk, um Ihre Patent- oder Technologiebewertung mit fundierten Informationen zu unterfüttern. Pro Projekt können Sie mehrere Fragen definieren, zu denen die Experten Ihnen dann eine vordefinierte Zahl an Antworten liefern. Typische Fragen betreffen etwa das Marktvolumen für eine Erfindung in einem bestimmten Zielmarkt, Informationen zu Marktzugangsbeschränkungen (z.B. Gesetze, Normen oder Schutzrechte der Konkurrenz) oder etwa zu möglichen Umgehungslösungen für ein Patent. Begleitend zu ihren Antworten liefern die Rechercheure entsprechende Referenzen oder Belege, die von unserem internen Technologieteam auf Relevanz und Stimmigkeit geprüft werden.

    Wieviel kostet es, ein BlueAsset Projekt in Auftrag zu geben?

    Wir erstellen Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Fragestellung – nehmen Sie einfach unter service@bluepatent.com oder telefonisch unter +49 (0) 30 60 980 4680 Kontakt mit uns auf.

    Wieviele Fragen kann ich pro BlueAsset Projekt stellen?

    Das bleibt im Prinzip Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass Sie Ihre Fragen möglichst zielführend formulieren und die Rechercheure nicht mit zu vielen Fragen überhäufen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Ausarbeitung Ihres BlueAsset Projekts!

    Hilft mir BluePatent dabei, ein BlueAsset Projekt zu erstellen?

    Ja. Nachdem Sie uns mit der Durchführung eines Projekts beauftragt haben, analysieren wir gemeinsam Ihre Fragestellung und formulieren daraus die relevanten Fragen. Falls Sie dies lieber in Eigenregie machen möchten, stellen wir Ihnen hierfür ein Formular zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie unkompliziert ein BlueAsset Projekt anlegen können.

    Mein BlueAsset Projekt ist abgeschlossen. Was passiert nun?

    Sobald das Projekt abgeschlossen und alle Fragen durch die Rechercheure beantwortet sind, macht sich das BluePatent Team an die Auswertung. Wir stellen alle eingereichten Antworten inklusive Referenzen übersichtlich zusammen und bereiten die Daten anschaulich und verständlich für Sie auf.

    In welcher Form erhalte ich die Ergebnisse eines BlueAsset Projekts?

    Sie erhalten:

    • ein Dokument in dem die einzelnen Antworten auf die gestellten Fragen zusammengestellt sind. Zu jeder Antwort liefern wir die vom Rechercheur angegebene und von uns gegengeprüfte Referenz mit.
    • einen Abschlussbericht in dem die Daten in übersichtlicher Weise aufbereitet und analysiert werden.

    Wie erfolgt die Ausschüttung der Prämien an die BluePatent Experten?

    Um die Kommunikation mit den Rechercheuren und die Ausschüttung der Prämien kümmern wir uns – für Sie entsteht durch die Nutzung des globalen BluePatent Experten-Netzwerks kein zusätzlicher Verwaltungsaufwand.

    Geht es hier nur um Patente? Oder kann man BlueAsset auch für andere Fragestellungen nutzen, etwa aus der Marktforschung?

    Primäres Ziel von BlueAsset ist es, Ihnen bei der akkuraten wirtschaftlichen Beurteilung eines Patents, eines Patentportfolios (bzw. –Clusters) oder einer Erfindung zu helfen. Jedoch können Sie auch andere Fragen an unsere Experten-Community stellen – etwa nach dem Kundennutzen ihres Produkts oder nach Vertriebspartnern im Ausland.

  • Wie kann ich als Rechercheur bei BlueAsset mitmachen?

    Um als Rechercheur zu BlueAsset beizutragen, müssen Sie sich nur als Nutzer bei BluePatent registrieren, dann kann es losgehen. Suchen Sie sich ein passendes Rechercheprojekt und beantworten Sie eine oder mehrere Fragen.

    Wie beantworte ich eine Frage?

    Gehen Sie in dem ausgewählten Projekt auf den Tab „Einreichung“ und klicken Sie bei der jeweiligen Frage auf den Link “Beantworten“. Wählen Sie die zutreffende Antwort aus dem Aufklapp-Menü. Zu jeder Frage muss im Normalfall eine geeignete Referenz mit hochgeladen werden. Hierzu können Sie entweder ein Dokument hochladen oder einen Link eintragen. Im Kommentarfeld können Sie Ihre Antwort und die eingereichte Referenz noch zusätzlich kommentieren. Klicken Sie abschließend auf „Absenden“, um die Antwort einzureichen.

    In den Rechercheprojekten sind viele Fragen aufgelistet. Muss ich die alle beantworten?

    Nein. Je nachdem, zu welchen Fragen Sie sich auskennen oder über geeignete Informationen verfügen, können Sie eine oder mehrere Fragen des Projekts beantworten. Ist die Anzahl der vom Kunden gewünschten Antworten zu einer Frage erreicht, wird diese Frage für weitere Antworten gesperrt.

    Wieviel Geld bekomme ich pro Projekt? Wann wird das Geld ausgeschüttet?

    Für jede Frage, zu der Sie eine gültige und mit passenden Referenzen versehene Antwort eingereicht haben erhalten Sie den für die Frage ausgelobten Betrag. Die Prämien werden Ihnen auf Ihr internes BluePatent Prämienkonto gutgeschrieben. Haben Sie ein Guthaben von mindestens € 20,- erreicht, können Sie sich den Betrag auszahlen lassen.

    Wann wird meine Antwort auf eine Frage bearbeitet?

    Wir bemühen uns, Ihre Antworten möglichst unmittelbar zu bearbeiten. Bitte haben Sie Verständnis, dass beim Eintreffen vieler Antworten und durch eine mögliche Zeitverschiebung die Bearbeitung einer Antwort auch mal etwas länger dauern kann.

    Meine Antwort wurde zurückgewiesen. Warum?

    Dies kann unterschiedliche Gründe haben:

    • Sie haben keine passende Referenz zu Ihrer Antwort geliefert (Beispiel: Gesucht ist das Marktvolumen in Japan für eine Erfindung, Ihre Referenz bezieht sich jedoch auf das weltweite Marktvolumen)
    • Die in Ihrer Antwort und in der Referenz angegebenen Werte oder Informationen decken sich nicht
    • Die Frage wurde bereits von einem anderen Rechercheur genau gleich und unter Angabe der gleichen Referenz beantwortet

    Ist dies der Fall, können Sie entsprechend nachbessern und die Frage noch einmal beantworten, solange noch nicht die maximale Zahl gesuchter Antworten erreicht ist.

    Was passiert, wenn zwei Rechercheure die gleiche Antwort einreichen?

    Im Normalfall suchen unsere Kunden unterschiedliche Informationen bzw. Informationsquellen zu ihren Fragestellungen. Wird also zweimal die gleiche Antwort auf eine Frage gegeben und mit der gleichen Referenz belegt, wird die zweite Antwort zurückgewiesen, lediglich der erste Rechercheur erhält eine Prämie.