Direkt zum Inhalt

Verfahren zur Umwandlung von C02 zu Kohlenwasserst

Angebot : Verkauf Patent

Technisches Gebiet :

  • Grüne Technologie

Ort : Dietramszell Germany

Land des IP-Schutzes :

  • Germany
  • France
  • United Kingdom

Vergütung : ? Bestes Gebot

Beschreibung

Wir versteigern aufgrund Liquidation im fremden Namen und für fremde Rechnung Donnerstag, 21. November 2019 - 13:00: Räumlichkeiten der i2 Gesellschaft für Innovation mbH i.L., Arolser Landstr. 27, 34497 Korbach Versteigerungsgut: das Europäische Patent EP 2 862 849 81 - 16764-2 Verfahren zur Umwandlung von C02 zu Kohlenwasserstoffen und die Europäische Patentanmeldeschrift EP 3 117 898 A 1 - 16764-1 Herstellung eines Mischkatalysators Informationen zu Patent (1) und Patentanmeldung (2) 1. Die Erfindung (Patent EP 2 862 849 81) betrifft ein Verfahren zur Herstellung von flüssigen Kohlenwasserstoffen aus C02. Offenbart wird weiterhin eine Anlage zur Anwendung des Verfahrens zur Umwandlung von C02 in Kohlenwasserstoffe. Dadurch können CO2 Emissionen in Industrie und Technik gesenkt werden und auf einfache Art und Weise Kohlenwasserstoffe generiert werden. 2. In der Patentanmeldeschrift (EP 3 117 898 A 1 - 16764-1) wird eine Vorrichtung beschrieben, mit der CO2-Emissionen in Industrie und Technik gesenkt und Kohlenwasserstoffe effizient erzeugt werden können. Es wird ein Verfahren für die Umsetzung von CO2 mit Wasserstoff zu Kohlenwasserstoffen bereit gestellt. Dabei wird ein Katalysator verwendet, der einen Zeolithanteil und einen Fe-Katalysator-Anteil, umfassend Eisen, Kupfer, Al2O3 sowie mindestens ein Alkali- und/oder Erdalkalimetall umfasst, wobei die beiden Komponenten des Katalysators in einer physikalischen Mischung vorliegen. In dem erfindungsgemäßen Verfahren und einer entsprechenden Anlage können auf effiziente Weise durch Umsetzung von CO2 mit Wasserstoff Kohlenwasserstoffe generiert werden. Irrtümer, Aussonderung von Fremdrechten vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen Versteigerungs- und Verkaufsbedingungen der Ostermayer & Dr. Gold GbR. Besichtigung: In der Zeit vom 18.11.2019 bis 19.11.2019 Uhr stehen nur nach Terminvereinbarung werktags 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in den Geschäftsräumen der DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR, Bierhäuslweg 9, 83623 Dietramszell in einem physischen Datenraum die von der Auftraggeberin übergebenen Daten zu o.g. Patent und Patentanmeldeschrift am Versteigerungstag zwei Stunden vor Versteigerungsbeginn im Versteigerungsraum zwecks Einsichtnahme zur Verfügung. Registrierung: Freitag, den 29.11.2019 von 11:55 Uhr bis 12:55 Uhr am Versteigerungsort Sicherheitsleistung: Bei öffentlichen Versteigerungen sind wir dazu verpflichtet, die Zahlung sicherzustellen. Deshalb ist eine Sicherungsleistung in angemessener Höhe von 100,00 € in bar, durch Hinterlegung eines bankbestätigten Schecks oder durch Hinterlegung auf unser Konto, das zur Teilnahme an der Versteigerung berechtigt, bei der Registrierung zu leisten. ist, vorher eine Sicherheitsleistung bis zur Höhe des voraussichtlichen Versteigerungserlös zu erheben. Die Schätzung Teilnahmeberechtigt an der Versteigerung sind ausschließlich voll geschäftsfähige Personen oder Unternehmen bzw. deren gesetzliche Vertreter, die voll geschäftsfähig sind. Aufgeld: Dem Höchstbietenden Käufer wird ein zu zahlendes Aufgeld nach Staffel zzgl. 19% Mwst. auf das Aufgeld berechnet wie folgt: von 25 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) bis 9.999,- € von 20 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 10.000,- € bis € 30.000,- € von 18 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 30.001,- € bis € 70,000,- € von 16 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 70.001 ,- € bis € 100.000,- € von 15 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 100.001,- € bis 300.000,- € von 10 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 300.001,- € bis 600.000,- € von 6 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 600.001,- € bis 900.000,- € von 3,0 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 900.001 - € bis 1.500.000,- € von 1,5 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) ab 1.500.001,- €. Der Zuschlagspreis (außer Aufgeld) ist mehrwertsteuerfrei. Hinweise: Bei öffentlichen Versteigerungen wird ohne Mindestzuschlagspreis aufgerufen. Mit Zuschlag geht das Risiko auf den Bieter über. Der Bieter trägt die Verantwortung und die Kosten für den Transport des Versteigerungsguts. Zahlung: Sofort in Euro entweder Bar, per Online-Sofortüberweisung (ggfs. Ihr Lesegerät / PhotoTan-App bereithalten), Blitz-Banküberweisung (vorher mit Ihrer Bank absprechen), LZB-Scheck oder unwiderruflich bankbestätigter Scheck. (Wir sind treuhänderisch tätig und zur Sicherstellung der sofortigen Zahlung verpflichtet. Spätere Banküberweisungen sind deshalb leider nicht möglich.) Schriftliche Gebote: Schriftliche Gebote werden nur mit Bankbestätigung eines deutschen Kreditinstituts bis zwei Tage vor der Versteigerung, 12:00 Uhr, an die Telefax-Nr. (08027) 908 9932 angenommen. Bitte laden Sie das Formular auf dieser Seite 'runter > einfach in der Aufzählung oben links klicken auf "Gebotsformular (schriftliche Gebote", dann am Computer ausfüllen und an uns per Mail oder Fax zusenden. Leiter der Versteigerung: F. Eberhard Ostermayer - allgemein, öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer

Zusätzliche Details und Galerie

Zusätzliche Information : 20170524_CO2-Umwandlung_EPA-Patenturkunde_2862849.pdf

Galerie

Vergütungsbedingungen

Siehe unsere Versteigerungsbedingungen auf unserer Website

Nachricht senden In Liste speichern
Über den Unternehmer

Bieten Sie Ihre Patente / Marken / Designs an

Info weiterleiten